EBIT einfach erklärt

20.10.2021 | Oscar Leistikow

EBIT einfach erklärt

Was ist das EBIT?

Das EBIT (Earnings Before Interest and Taxes) stellt das operative Ergebnis (Gewinn oder Verlust) eines Unternehmens dar. Auf Deutsch übersetzt bedeutet EBIT: Ergebnis vor Zinsen und Steuern.

Bevor wir auf die Berechnung des operativen Ergebnisses bzw. EBIT’s näher eingehen, ist es wichtig, das EBIT von der Kennzahl EBITDA (Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization) abzugrenzen. Das EBITDA stellt das operative Ergebnis vor Abschreibungen (depreciation and amortization) dar.

Die Begriffe operatives Ergebnis bzw. operativer Gewinn oder Verlust sowie Betriebsergebnis können als Synonym für EBIT verwendet werden. Im aktien.guide triffst Du unter anderem auf das operative Ergebnis TTM. TTM ist die englische Abkürzung für “Trailing Twelve Months” und gibt das operative Ergebnis im Zeitraum der letzten 12 Monate bzw. 4 Quartale wieder.


Wie errechnet sich das EBIT?

Das EBIT bzw. das operative Ergebnis stellt den Gewinn oder Verlust nach Abzug der direkten Kosten (Herstellungskosten), der Vertriebs-, Marketing-, Verwaltungs-, Forschungs- und Entwicklungskosten sowie Abschreibungen dar.

EBIT berechnen:

Zur Illustration wird die Berechnung des EBIT’s (TTM) der Facebook Aktie zum 15. Oktober 2021 dargestellt:


Umsatz
105 Mrd. USD
- direkte Kosten 20 Mrd. USD
= Bruttoergebnis
85 Mrd. USD
- Betriebsausgaben* 33 Mrd. USD
= EBITDA
52 Mrd. USD
- Abschreibungen 7,5 Mrd. USD
= EBIT (operatives Ergebnis)
44,5 Mrd. USD

*z. B. Vertriebs-, Marketing-, Verwaltungs-, Forschungs- und Entwicklungskosten, sonstige betriebliche Erträge und Aufwendungen

Im aktien.guide findest Du zu jeder Aktie auf dem Tab “Übersicht” unter Finanzdaten die Gewinn- und Verlustrechnung. Dort wird die Berechnung des EBIT’s ebenfalls dargestellt (mit Konzentration auf die wichtigsten Positionen):

Facebook Aktie GuV Veränderung im Jahresvergleich

Quelle: Facebook Aktie Finanzdaten


Was sagt das EBIT aus?

Das EBIT ist eine Kennzahl, um Unternehmen unabhängig von der jeweiligen nationalen Steuerlast und Finanzierungsstruktur möglichst gut miteinander vergleichen zu können. Daher ist das operative Ergebnis eine international häufig verwendete Kennzahl. Als Investor kannst Du durch das EBIT schnell herausfinden, ob das Unternehmen einen Gewinn erwirtschaftet oder nicht.

Bei einem genaueren Einblick in die Berechnung lassen sich Aussagen z. B. über die Effizienz der Verwaltung oder des Vertriebs sowie die Höhe der Forschungs- und Entwicklungskosten treffen.

Neben der reinen Betrachtung des absoluten operativen Gewinns spielt die EBIT-Marge eine wesentliche Rolle. Die EBIT-Marge setzt das EBIT in das Verhältnis zum Umsatz und ist eine wichtige Kennziffer zur Bestimmung der Rentabilität eines Unternehmens.

Die EBIT-Marge kannst Du auch direkt im aktien.guide ablesen (roter Kasten):

Facebook Aktie GuV Margen

Quelle: Facebook Aktie Finanzdaten

Ob das betrachtete EBIT gut oder schlecht ist, hängt außerdem von weiteren Einflussfaktoren ab, z. B.:

  • langfristige Entwicklung des EBITs
  • EBIT-Marge
  • EBIT und EBIT-Marge im Vergleich zum Wettbewerb
  • Zukunftsaussichten der Branche eines Unternehmens
  • Position des Unternehmens in diesem Markt
  • Wachstumsgeschwindigkeit
  • Geschäftsmodell


Top 100 Aktien mit dem höchsten EBIT weltweit

Die folgende Tabelle zeigt die top 100 Aktien mit dem höchsten EBIT (TTM) weltweit. Ausschließlich Finanzwerte werden nicht berücksichtigt.

Aktualisiert am: Fr, 27.01.2023
Aktie EBIT (TTM)
1. Saudi Aramco 276,91 Mrd. €
2. PetroChina Company 194,40 Mrd. €
3. Apple 109,86 Mrd. €
4. Microsoft 76,18 Mrd. €
5. Alphabet 70,89 Mrd. €
6. Equinor 67,00 Mrd. €
7. ExxonMobil 54,40 Mrd. €
8. Petroleo Brasileiro SA ADR 47,11 Mrd. €
9. Petrobras 47,11 Mrd. €
10. Shell 45,53 Mrd. €
11. Shell ADR 45,36 Mrd. €
12. TotalEnergies 43,25 Mrd. €
13. Samsung 39,59 Mrd. €
14. Chevron 37,49 Mrd. €
15. Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. 34,47 Mrd. €
16. Pfizer 33,09 Mrd. €
17. Meta Platforms (Facebook) 32,31 Mrd. €
18. A.P. Møller-Mærsk 29,85 Mrd. €
19. BHP Group 29,82 Mrd. €
20. Verizon Communications 28,02 Mrd. €
21. UnitedHealth 26,16 Mrd. €
22. Christian Dior 24,54 Mrd. €
23. Eni 23,68 Mrd. €
24. Eni ADR 23,49 Mrd. €
25. ConocoPhillips 23,28 Mrd. €
26. Volkswagen VZ 23,15 Mrd. €
27. BP 22,20 Mrd. €
28. Home Depot 22,18 Mrd. €
29. Johnson & Johnson 21,88 Mrd. €
30. AT&T 21,66 Mrd. €
31. CNOOC Limited 21,62 Mrd. €
32. Rio Tinto 21,29 Mrd. €
33. LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton 21,02 Mrd. €
34. Comcast 20,81 Mrd. €
35. AbbVie 20,03 Mrd. €
36. Walmart 19,73 Mrd. €
37. Stellantis 19,27 Mrd. €
38. Roche 18,27 Mrd. €
39. Merck 18,15 Mrd. €
40. Hapag-Lloyd AG 17,75 Mrd. €
41. China Mobile Limited 16,99 Mrd. €
42. Toyota Motor 16,92 Mrd. €
43. Mercedes-Benz Group (Daimler) 16,54 Mrd. €
44. Vale S.A. 16,35 Mrd. €
45. Marathon Petroleum 15,94 Mrd. €
46. Procter & Gamble 15,89 Mrd. €
47. Nestlé 15,38 Mrd. €
48. Glencore 15,30 Mrd. €
49. CVS Health 14,22 Mrd. €
50. Alibaba Group Holding Ltd 13,88 Mrd. €
51. QUALCOMM 13,61 Mrd. €
52. Nippon Telegraph and Telephone 13,60 Mrd. €
53. BioNTech SE - ADR 13,49 Mrd. €
54. Tencent Holdings Ltd. 13,47 Mrd. €
55. British American Tobacco 13,42 Mrd. €
56. CITIC Limited 13,30 Mrd. €
57. Oracle 13,27 Mrd. €
58. ArcelorMittal 13,23 Mrd. €
59. Broadcom 13,19 Mrd. €
60. Valero Energy 13,15 Mrd. €
61. BMW 13,12 Mrd. €
62. Cisco 13,05 Mrd. €
63. Deutsche Telekom 13,05 Mrd. €
64. EOG Resources 12,82 Mrd. €
65. UPS (United Parcel Service) 12,65 Mrd. €
66. BAT 12,50 Mrd. €
67. Amazon.com 12,42 Mrd. €
68. AB InBev 12,38 Mrd. €
69. Moderna 12,04 Mrd. €
70. Occidental Petroleum 12,00 Mrd. €
71. Canadian Natural Resources Limited 11,79 Mrd. €
72. Novartis 11,57 Mrd. €
73. China Shenhua Energy 11,52 Mrd. €
74. Tesla 11,51 Mrd. €
75. Anglo American 11,39 Mrd. €
76. OMV 11,33 Mrd. €
77. SoftBank Group 11,30 Mrd. €
78. Novartis ADR 11,29 Mrd. €
79. Charter 11,26 Mrd. €
80. Kweichow Moutai 11,16 Mrd. €
81. Altria 11,01 Mrd. €
82. Philip Morris 10,98 Mrd. €
83. T-Mobile US 10,89 Mrd. €
84. Engie SA 10,76 Mrd. €
85. PepsiCo 10,69 Mrd. €
86. NextEra Energy 10,26 Mrd. €
87. Pioneer Natural Resources 9,79 Mrd. €
88. Nucor 9,70 Mrd. €
89. SK hynix 9,67 Mrd. €
90. Texas Instruments 9,56 Mrd. €
91. Novo Nordisk 9,51 Mrd. €
92. Sanofi 9,49 Mrd. €
93. Unilever 9,48 Mrd. €
94. Lowes Companies 9,48 Mrd. €
95. Cheniere Energy 9,46 Mrd. €
96. McDonalds 9,36 Mrd. €
97. Orient Overseas 9,33 Mrd. €
98. Nutrien Ltd. 9,16 Mrd. €
99. Union Pacific 9,12 Mrd. €
100. Gilead Sciences 9,08 Mrd. €
Mehr anzeigen


Autor: Oscar Leistikow

Oscar Leistikow ist Masterabsolvent im Bereich Controlling und durch seine mehrjährige Berufserfahrung im Finanzbereich eines DAX-Konzerns in der Zahlenwelt zu Hause. Ihn faszinieren die Kapitalmärkte und er ist selbst begeisterter Privatanleger. Sein Ziel ist es, das Wissen über Aktien und Börse weiterzugeben und den aktien.guide zu einem führenden Tool für Privatanleger zu entwickeln.