minuspunkte-fuer-fehlende-werte

05.12.2017

Nicht immer können alle 13 Kriterien der Levermann Analyse berechnet werden. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Zum Beispiel gibt es Aktien, die erst für kurze Zeit an der Börse sind. In diesem Fall fehlen die Werte für viele Kriterien, wie das KGV der letzten 5 Jahre oder der aktuelle Kurs gegenüber dem Kurs vor einem Jahr. Bei kleineren Werte kommt es vor, dass nicht alle erforderlichen Daten verfügbar sind, da es z.B. gar keine Analysten gibt, die Schätzwerte oder Kauf/Verkauf-Empfehlungen zur Verfügung stellen.

Wie geht man nun mit fehlenden Werten um? Aktien.guide verfolgt eine defensive Strategie und verteilt für jedes Kriterium, das nicht berechnet werden kann einen Minuspunkt. Somit werden negative Überraschungen aufgrund fehlender Daten ausgeschlossen, denn schlechter als ein Minuspunkt kann es ja nicht werden. Eine Ausnahme bildet das Kriterium 12 - das Dreimonatsreversal. Hier werden immer 0 Punkte verteilt, wenn eine Aktie nicht zu den Large Caps gehört. So hat es Frau Levermann in Ihrem Buch definiert.