Die Rule of 40

22.05.2018

Die Levermann-Analyse ist nicht sehr gut geeignet, um gute junge Unternehmen zu finden, da viele Kriterien an den Gewinn gekoppelt sind. Junge Unternehmen konzentrieren sich jedoch oft erstmal auf das Umsatzwachstum und den Gewinn von Marktanteilen und nehmen dafür bewusst einen Verlust in Kauf. Bestes Beispiel ist Amazon, dass diese Strategie 20 Jahre gefahren ist.

Aktien.guide möchte seinen Nutzern in der Zukunft vermehrt Werkzeuge in die Hand geben, um nicht nur grundsolide Levermann-Aktien zu finden, sondern auch spannende Wachstumsaktien mit hochwertigen Geschäftsmodellen und viel Fantasie.

Ein erster Schritt ist die Abbildung der sogenannten "Rule of 40" - einer einfache Kennzahl, um die Effizienz des Wachstums eines Unternehmens und somit die Güte des Geschäftsmodells einschätzen zu können.

Mehr zur Rule of 40 erfahren