News

Levermann-Analysen für den schwedischen OMXS30

12.06.2018

Ab sofort analysiert aktien.guide nun auch alle Aktien des schwedischen Leitindex OMXS30.

Der OMXS30 enthält die 30 grössten und liquidesten Titel, die an der Stockholmer Börse OMX gelistet sind. Im Gegensatz zum DAX handelt es sich um einen Kursindex, d.h. Dividenden fliessen nicht in die Kurse ein.

Schweden ist zwar ein Land der Europäischen Union, hat aber seine Währung - die Schwedische Krone - behalten. Man muss also als Deutscher oder Österreicher das Währungsrisiko berücksichtigen.

Achtung: Das Levermann-Kriterium 8 - die Gewinnrevision - kann erst nach 4 Wochen vollständig korrekt berechnet werden, da vorher noch nicht ausreichend historische Daten vorliegen.

Die Bereitstellung der Analysen für den OMXS30 bleibt bis auf weiteres kostenlos.

Levermann Analysen für den holländischen AEX und den belgischen BEL 20

08.06.2018

Mit dem holländischen Leitindex AEX und dem belgischen Leitindex BEL 20 wurden zwei weitere Indizes aus dem Benelux-Raum auf aktien.guide aufgenommen.

Der holländische AEX-Index (Amsterdam Exchange Index) umfasst bis zu 25 Aktiengesellschaften. Der belgische BEL 20 enthält maximal 20 Werte.

Achtung: Das Levermann-Kriterium 8 - die Gewinnrevision - kann erst nach 4 Wochen vollständig korrekt berechnet werden, da vorher noch nicht ausreichend historische Daten vorliegen.

Die Bereitstellung der Analysen für den AEX und den BEL 20 bleibt bis auf weiteres kostenlos.

Levermann-Analysen für den Nikkei 225 und den spanischen IBEX 35

03.06.2018

Mit dem japanischen Leitindex Nikkei 225 wurde einer der bedeutendsten Aktienindizes der Welt auf aktien.guide aufgenommen. Der Nikkei 225 umfasst die 225 grössten an der Tokioter Börse notierten japanischen Unternehmen.

Mit dem IBEX 35 wurde ausserdem der spanische Leitindex mit den 35 grössten spanischen Unternehmen auf aktien.guide aufgenommen.

Achtung: Das Levermann-Kriterium 8 - die Gewinnrevision - kann erst nach 4 Wochen vollständig korrekt berechnet werden, da vorher noch nicht ausreichend historische Daten vorliegen.

Die Bereitstellung der Analysen für den Nikkei 225 und den IBEX 35 bleibt bis auf weiteres kostenlos.

Die Rule of 40

22.05.2018

Die Levermann-Analyse ist nicht sehr gut geeignet, um gute junge Unternehmen zu finden, da viele Kriterien an den Gewinn gekoppelt sind. Junge Unternehmen konzentrieren sich jedoch oft erstmal auf das Umsatzwachstum und den Gewinn von Marktanteilen und nehmen dafür bewusst einen Verlust in Kauf. Bestes Beispiel ist Amazon, dass diese Strategie 20 Jahre gefahren ist.

Aktien.guide möchte seinen Nutzern in der Zukunft vermehrt Werkzeuge in die Hand geben, um nicht nur grundsolide Levermann-Aktien zu finden, sondern auch spannende Wachstumsaktien mit hochwertigen Geschäftsmodellen und viel Fantasie.

Ein erster Schritt ist die Abbildung der sogenannten "Rule of 40" - einer einfache Kennzahl, um die Effizienz des Wachstums eines Unternehmens und somit die Güte des Geschäftsmodells einschätzen zu können.

Mehr zur Rule of 40 erfahren



Aktienaufteilung in Sektoren und Branchen

31.03.2018

Wenn man die Levermann-Strategie genau wie im Buch beschrieben umsetzt, kommt es oft zu einem Depot mit schlechter Diversifikation, da zu viele Aktien aus der gleichen Branche enthalten sind. Momentan gibt es Klumpen in den Branchen Autoindustrie und Immobilien. Das führt zu erhöhten Risiken, da schlechte Nachrichten oft ganze Branchen betreffen. Ausserdem bestraft der Aktienmarkt oft ganze Branchen, auch wenn nur eine Firma betroffen ist, wie z.B. gesehen beim VW-Abgasskandal. Eine ausreichende Diversifikation von Aktiendepots gilt für viele Experten als Grundlage für ein erfolgreiches Investment in Aktien im Rahmen eines guten Risikomanagements.

Aktien.guide macht es seinen Nutzern ab sofort sehr einfach ein ausreichend diversifiziertes Depot zu erstellen, da zu jeder Kaufempfehlung der Sektor und die Branche angegeben sind. Der Sektor Finanzen unterteilt sich z.B. in die Branchen Banken, Immobilien, Versicherungen und Finanzdienstleister.

Es ist nun auch sehr einfach alle Aktien aus einer Branche auf einen Blick zu vergleichen, z.B. wenn man schon immer mal wissen wollte wie sich Tesla im Vergleich zu den deutschen Autobauern nach Levermann schlägt..

Index-Anpassungen in Deutschland, Österreich und den USA

23.03.2018

Es hat in den vergangenen Tagen Änderungen in mehreren Indizes gegeben, die mit dem aktien.guide Berechnungslauf vom 23.3.2018 nachvollzogen wurden:

  • Covestro ersetzt ProSiebenSat1 im DAX. ProSiebenSat1 rutscht in den MDAX.
  • Around Town und Rocket Internet ersetzen Steinhoff International und Südzucker im MDAX. Steinhoff International und Südzucker rutschen in den SDAX.
  • Corestate Capital Holding und JOST Werke schaffen den Sprung in den SDAX und ersetzen Gerry Weber und MLP.
  • Aumann und ISRA VISION schaffen es in den TecDAX und ersetzen dort GFT und ADVA.
  • AT&S und FACC ersetzen AGRANA BETEILIGUNGS-AG und ZUMTOBEL GROUP AG im österreichischen Leitindex ATX.
  • Take-Two Interactive Software, SVB Financial und Nektar Pharmaceuticals haben den Sprung in den amerikanischen S&P 500 geschafft und ersetzen dort Signet Jewelers, Patterson Companies und Chesapeake Energy.