Walgreens Boots Alliance Aktienanalyse: Dividenden-Aristokrat mit 5% Dividendenrendite & Turnaround-Potenzial?

9.8.2022 | Frank Seehawer

Walgreen Boost Alliance

Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht vorbei. Das haben wir alle mittlerweile schmerzlich verstehen gelernt. Für die Apothekenkette Walgreens Boots Alliance aus den USA könnte dies jedoch ein großes Geschäft bedeuten, denn sie bietet in ihren rund 13.000 Filialen weltweit nicht nur PCR-Tests an, sondern impft auch selbst den begehrten Corona-Impfstoff.

Walgreens Boots Alliance Aktie (ISIN: US9314271084) ist die größte Apothekenkette in den USA und Europa. Das Unternehmen wird derzeit mit einem äußerst niedrigen Ergebnis-Multiplikator gehandelt und bietet eine hohe Dividendenrendite von fast 5 Prozent. Erst kürzlich wurde die Dividende zum 47. Mal in Folge erhöht. Gezahlt wird sie seit 89 Jahren ohne Ausnahme.

Walgreens Boots Alliance Chart

Quelle: Walgreens Boots Alliance Chart

Als ein fester Bestandteil des Dividendenadels ist die Aktie mittlerweile auch auf die Topscorer-Liste der Dividenden-Strategie gerutscht. Ob sie ein Kauf sein kann, das soll die nachfolgende Walgreens Boots Alliance Aktienanalyse behandeln.

Das Wichtigste in Kürze
  • Walgreens Boots Alliance ist die größte Apothekenkette in den USA und Europa
  • Die Aktie ist niedrig bewertet und bietet eine hohe Dividendenrendite
  • Seit 47 Jahren wird die Dividende erhöht, neue Geschäftsfelder werden erschlossen
  • Eine hohe Verschuldung, die Opioid-Krise sowie ein schwaches Wachstum belasten
  • Nicht zuletzt könnte Walgreens selbst ein Opfer der Digitalisierung werden

Unternehmensprofil – größte Apothekenkette in den USA und Europa

Walgreens Boots Alliance ist die größte Apotheken- und Drogeriekette in den USA sowie Europa. Insgesamt betreibt das Unternehmen fast 9.000 Apotheken in den USA und über 4.000 in acht weiteren Ländern der Erde.

Das Geschäftsmodell geht dabei über den reinen Einzelhandel von Medikamenten und Gesundheitsprodukten hinaus. So tätigt das in Deerfield (Illinois, USA) ansässige Unternehmen auch leichte medizinische Beratungen und Behandlungen wie Corona-Impfungen.

Walgreens Boots Alliance Fight Against COVID-19

Quelle: Q3-Presentation Walgreens Boots Alliance

Walgreens Boots Alliance ist somit nicht nur eine Apothekenkette mit angeschlossenem Drogeriemarkt, sondern vielmehr ein integrierter Gesundheits- und Pharmadienstleister, der für die Gesundheit von Millionen von Kunden und Patienten jeden Tag mitverantwortlich ist.

Dass diese Verantwortung manchmal ein wenig zu groß sein könnte, das belegt der Opioid-Skandal in den USA. Seit Anfang des Jahrhunderts steigt die Anzahl von Drogenabhängigen und Missbrauchsfällen opioidhaltiger Schmerzmittel in den USA rasant an. Die Zahl der Todesfälle soll sich mittlerweile auf über 100.000 Todesopfer pro Jahr belaufen.

Apothekenketten wie Walgreens Boots Alliance wird eine Mitschuld an der Opioid-Krise gegeben, da sie nicht ausreichend kontrolliert und die Risiken von Sucht und Überdosierung unterschätzt haben.

Trotz aller Kritik ist Walgreens Boots Alliance ein elementarer und zugleich nicht wegzudenkender Bestandteil des Gesundheitssystems. Die Wichtigkeit des Unternehmens lässt sich in Zahlen ausdrücken:

Allein im letzten Geschäftsjahr 2021 wurde ein Umsatz von 132,5 Milliarden US-Dollar erzielt – 8,6 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das bereinigte operative Ergebnis belief sich auf 5,1 Milliarden US-Dollar und lag 8,2 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Beim bereinigten Gewinn je Aktie (EPS) konnte wiederum ein überproportionaler Anstieg von fast 12 Prozent auf 5,31 US-Dollar ausgewiesen werden.

Walgreens Boots Alliance Aktie Quartalszahlen Mai 2022

Die Zahlen des dritten Quartals 2022 sahen weniger wachstumsstark aus. So ging der Umsatz um 4 Prozent auf 32,6 Milliarden US-Dollar zurück. Der Nettogewinn fiel um 76 Prozent auf 289 Millionen US-Dollar. Bereinigt um Sondereffekte (u.a. Zahlungen im Zusammenhang mit der Opioid-Krise und Restrukturierungskosten) lag das Ergebnis bei 834 Millionen US-Dollar – ein Minus von immer noch rund 30 Prozent.

Walgreens Boots Alliance Quartalszahlen

Quelle: Walgreens Boots Alliance Quartalszahlen

Die Erklärung der Schwäche ist auch mit Covid-19-Impfungen und PCR-Tests schnell geliefert. Hierbei handelt es sich um ein stark zyklisches Geschäft. Allein im dritten Quartal wurden nur noch 4,7 Millionen Covid-19 Impfungen durchgeführt. Im Vorjahresquartal lag die Zahl bei 17 Millionen.

Dafür profitierte Walgreens Boots Alliance von einer steigenden Zahl an Covid-19 Tests. Fast vier Millionen Stück wurden im 3. Quartal 2022 durchgeführt. Im Vorjahr waren es nur 0,5 Millionen.

Walgreens Boots Alliance Aktie Prognose 2022

Aufgrund der weitestgehend im Rahmen der Erwartungen liegenden Zahlen behielt das Management den Wachstumsausblick für das bereinigte EPS bei. Erwartet wird nach wie vor ein Anstieg im niedrigen einstelligen Bereich.

Interessant könnte dabei sein, dass sich das Geschäft mit Impfungen weiterentwickelt. So wird für das Gesamtjahr 2022 von 35 Millionen Impfungen aus dem Hause Walgreens ausgegangen. Darüber hinaus sieht sich das Unternehmen aufgrund der starken nationalen Präsenz nur minimal von dem starken US-Dollar beeinträchtigt. Er sollte einen negativen Einfluss von rund einem Prozent auf die berichteten Zahlen haben.

Walgreens Boots Alliance Dividenden-Analyse

In der Dividenden-Analyse und überzeugt die Walgreens Boots Alliance Aktie mit einem Score von zwölf Punkten. Sie ist damit ein aktueller Topscorer der Dividendenstrategie.

Besonders hervorzuheben ist die verlässliche Dividende. Sie wurde nicht nur seit 359 Quartalen oder 89 Jahren immer gezahlt, sondern auch seit 47 Jahren ohne Unterbrechungen erhöht. Die Aktie ist damit ein aktueller Dividenden Champion aus den USA.

Dividendenhistorie der Walgreens Boots Alliance Aktie

Quelle: Dividendenhistorie der Walgreens Boots Alliance Aktie

Neben der guten Dividendenkontinuität, für die es die volle Punktzahl von drei Punkten gab, überzeugt die Aktie auch mit einer Ausschüttungsquote von weniger als 75 Prozent.

Darüber hinaus gab es zwei Punkte für die aktuell hohe Dividendenrendite von 4,8 Prozent. Sie liegt deutlich über dem Durchschnittswert der letzten zehn Jahre von 2,4 Prozent. Gleichzeitig erhöhte sich die Dividendenzahlung wie in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich 5,2 Prozent.

Walgreens Boots Alliance Dividenden Score

Quelle: Walgreens Boots Alliance Dividenden Score

Wie viel Dividende zahlt die Walgreens Boots Alliance Aktie?

Für das vergangene Geschäftsjahr 2021 wurde eine Dividende von 1,88 US-Dollar je Aktie gezahlt. Sie wird in vier Quartalsdividenden über das Jahr ausgeschüttet.

Wer erhält die Walgreens Boots Alliance Dividende?

Anleger, die die Aktie am Ex-Dividenden-Tag besitzen sind anspruchsberechtigt für die Dividendenzahlung. Der letzte Ex-Dividenden-Tag war der 19.5.2022. Die nächste Dividende erhält, wer die Aktien am nächsten Ex-Dividenden-Tag hält. Dies könnte voraussichtlich der 18.8.2022 sein. Die Quartalsdividende beläuft sich auf 0,48 US-Dollar und markiert die 47. stetige Dividendenerhöhung. Gezahlt wird die Dividende am 9.9.2022.

Wie sicher ist die Dividende der Walgreens Boots Alliance Aktie?

Gemessen an den Dividenden-Kennzahlen erscheint die Dividende relativ sicher. Die Ausschüttungsquote liegt deutlich unter 100 Prozent. Gleichzeitig liegt ein positives Dividendenwachstum vor.

Walgreens Boots Alliance Dividendenrendite und Payout

Quelle: Walgreens Boots Alliance Dividendenrendite und Payout

Kritisch muss man anmerken, dass sich das Wachstum in den letzten Jahren erheblich abgeschwächt hat. Auch befinden sich in der Bilanz hohe Schulden und immaterielle Vermögenswerte aus Übernahmen (Goodwill: 12,4 Milliarden US-Dollar Ende 2021).

Walgreens Boots Alliance Bilanz

Quelle: Walgreens Boots Alliance Bilanz

Das zuletzt schwache Ergebniswachstum auf nicht bereinigter Ebene sollte belastend für das Eigenkapital sein. Walgreens Boots Alliance selbst trennt sich bereits von Finanzbeteiligungen.

So verkaufte man im dritten Quartal 2022 sechs Millionen Anteile des Wettbewerbers AmerisourceBergen im Wert von 900 Millionen US-Dollar. Auch könnte die britische Drogeriekette Boots zum Verkauf stehen. Finanzinvestoren könnten für sie fast sechs Milliarden Euro bieten.

Bewertung der Walgreens Boots Alliance Aktie

Die Bewertung der Walgreens Boots Alliance Aktie ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 6,7 als günstig einzustufen. Grundlage ist ein von Analysten geschätzter Gewinn je Aktie von 5,84 US-Dollar. Dieser könnte jedoch im Folgejahr 2023 auf 3,62 US-Dollar fallen, womit sich das 2023er KGV auf 10,8 erhöht. Historisch gesehen handelt es sich hierbei immernoch um einen niedrigen Wert.

Walgreens Boots Alliance Entwicklung des KGVs

Quelle: Walgreens Boots Alliance Entwicklung des KGVs

Die Kennzahl EV/FCF, die den Enterprise Value (Unternehmenswert inklusive Schulden) in Relation zum Free Cashflow der letzten zwölf Monate setzt, kommt auf einen Wert von 21. Er ist wiederum als hoch anzusiedeln.

Walgreen Boots Alliance Kennzahlen

Quelle: Walgreen Boots Alliance Kennzahlen

Anders sieht es da bei der Dividendenrendite von 4,8 Prozent aus. Für langfristige Anleger könnten sie attraktiv sein. Besonders deshalb, weil historisch gesehen die Dividendenrendite bei unter 2,5 Prozent lag.

Walgreen Boots Alliance Dividende

Quelle: Walgreen Boots Alliance Dividende

Die gestiegene Dividendenrendite könnte das Risiko einer bevorstehenden Dividendenkürzung vorwegnehmen. Besonders das zuletzt schwache Wachstum setzt die Apothekenkette unter Druck. Auch droht der Wettbewerb immer stärker zu werden. Rivalen wie Amazon werfen bereits ein Auge auf den attraktiven Markt, der dreistellige Milliardenumsätze versprechen kann.

Fazit zur Walgreens Boots Alliance Aktie

Als Dividendenaktie überzeugt die Walgreens Boots Alliance Aktie durchweg. Besonders die lange Serie an Dividendenzahlungen ist beeindruckend. Die Fassade hatte zuletzt aber einige Risse bekommen, denn nicht nur das Dividendenwachstum verlangsamt sich. Auch die Umsätze stagnieren und die Erträge unterliegen mittlerweile starken Schwankungen.

Geschuldet ist dies nicht nur einer steigenden Marktsättigung, sondern vor allem dem Hauptproblem des Konzerns: die Opioid-Krise. Sie belastet Walgreens Boots Alliance vor allem auf der Ertragsseite. Im dritten Quartal 2022 kostete eine Einigung mit dem Staat Florida fast 700 Millionen US-Dollar. Auch fallen Restrukturierungskosten ins Gewicht.

Das durchaus robuste Geschäftsmodell steckt diese Belastungen zurzeit noch gut weg. Das gilt jedoch nur, sofern keine Rivalen aus dem Online-Handel den stationären Handel auf großer Fläche angreifen. Noch hält sich Amazon hier bedeckt. In der Vergangenheit wurde jedoch häufig ein groß angelegter Markteintritt vermutet.

Für Walgreens heißt es nun in die Offensive zu gehen und neue Chancen seines Geschäftsmodells zu suchen. Und diese sind gar nicht mal weit entfernt, denn Walgreens selbst kann seine Erfahrungen im Einzelhandel und seine Markenstärke in den Online-Handel transferieren. Genau das passiert gerade:

So erhöhten sich die Digital-Umsätze im dritten Quartal 2022 in den USA um 25 Prozent. Die Übernahme einer ausländischen Online-Apotheke könnte das internationale Digital-Geschäft stärken. Hier wurde zuletzt eine Übernahme der Online-Apotheke Zur Rose vermutet.

Wallgreens Boots Alliance Apotheke

Quelle: Wallgreens Boots Alliance Apotheke

Darüber hinaus bindet das Unternehmen seine Kunden über Treue-Programme. Das eigene Membership-Programm MyWalgreens besitzt fast 100 Millionen Mitglieder. Mit Covid-19 Impfungen und PCR-Tests lässt sich ebenfalls Geld verdienen. Auch plant das Unternehmen eine engere Anbindung an Krankenkassen, um Patienten gesundheitlich besser zu betreuen. Man nimmt hier den Hausärzten einen kleinen Teil des Marktes ab.

Alles in allem lässt sich das Profil der Walgreens Boots Alliance Aktie somit als ein kleiner Turnaround-Kandidat beschreiben. Findet das Management den Anschluss an ein profitables Wachstum, so dürfte die Walgreens Boots Alliance Aktie definitiv eine interessante Dividenden Aktie für langfristige Anleger sein.

Etabliert sie sich in den neuen Märkten nicht und wird sie im Gegenzug von digitalen Wettbewerbern angegriffen, so könnte das Unternehmen zu einem Restrukturierungsfall werden. Die lange Serie an Dividendenerhöhungen dürfte dann schnell ein Ende finden.



Wenn Du wöchentlich neue Investmentideen und kostenlose Aktienanalysen, die nach der Levermann-, High-Growth-Investing- oder Dividenden-Strategie ausgewählt wurden, per E-Mail bekommen möchtest, dann kannst Du jetzt unseren kostenlosen aktien.guide Newsletter abonnieren.

Der Autor und/oder mit dem aktien.guide verbundene Personen oder Unternehmen besitzen oder können Anteile von Walgreens Boots Alliance besitzen. Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachte die rechtlichen Hinweise.


Autor: Frank Seehawer

Frank Seehawer ist mehrere Jahre als Investor Relations Manager und Wertpapieranalyst tätig gewesen. Als graduierter Ökonom beschäftigt er sich schon seit über 20 Jahren mit den Aktienmärkten im In- und Ausland. Sein Fachwissen über Aktien teilt er als freier Autor unter anderem mit den Lesern der deutschen Ausgabe von Motley Fool.